Holiday Shopping Infografik von Crowdtap

Wer den Dezember genießen und nicht im vorweihnachtlichen Stress versinken will, für den wird es langsam Zeit, über Weihnachtsgeschenke für Familie und Freunde nachzudenken, um alles rechtzeitig erledigen zu können. Und wo kann man sich besser Inspirationen holen als auf sozialen Medien? Social Commerce hat zwar manchmal noch einen schwierigen Stand aufgrund mangelnden Vertrauens – doch beim Weihnachtseinkauf sind Facebook und Co. absolut zentral und sollten von Marketern auch entsprechend behandelt werden. Dies wird durch eine Studie des amerikanischen Unternehmens Crowdtap deutlich. Schon der Anfang der Infografik zeigt, wie wichtig Social Media in der “holiday shopping season” in den USA schon ist. Natürlich hinkt Deutschland bei solchen Entwicklungen immer etwas hinterher, doch oft geht es bei uns dann in die selbe Richtung.

Holiday Shopping Infografik von Crowdtap

Ein Ausschnitt der Holiday Shopping Infografik von Crowdtap – noch mehr spannende Informationen gibt es in der vollständigen Infografik.

 

Die Infografik zeigt, dass fast zwei Drittel der Befragten auf Social Media zurückgreifen, um gute Geschenke zu finden – und noch mehr gaben an, Geschenkideen tatsächlich auch dort gefunden zu haben! Social Media bietet also neben der Möglichkeit, Kunden zu inspirieren, auch handfeste Vorteile zur Weihnachtszeit.

Unter denjenigen, die tatsächlich ein von einem Freund auf sozialen Netzen geteiltes Produkt gekauft hatten, lag Facebook mit 40% als maßgebliches Netzwerk vorn, gefolgt von Pinterest mit fast 20% und Twitter mit 15%. Aufgrund der Tatsache, dass besonders Pinterest in Deutschland weniger verbreitet ist, darf man hier wohl eine noch stärkere Gewichtung in Richtung Facebook vermuten. In den USA allerdings ist die digitale Pinnwand besonders im Bereich “Inspiration” führend: fast 48% ließen sich dort inspirieren, Facebook liegt mit 32% an Platz 2 – immer noch mit weitem Abstand vor anderen Netzwerken.

Über aktives Suchen nach Geschenken hinaus verbreiten sich auch Weihnachts-Deals besonders gut über soziale Netze: 44% der Befragten wurden durch Social Media auf solche Coupons, Gutscheine oder Aktionen aufmerksam, und Coupons (67,2%) und Gewinnspiele (63,4%) belegen den ersten und zweiten Platz, als nach Content gefragt wurde, den die meisten Leute teilen würden.

Die Studie verdeutlicht, dass Social Media gerade zu Weihnachten bei den Marketingbemühungen eines Unternehmens nicht außen vor gelassen werden sollte: Empfehlungen von Freunden hatten mit 20% zwar den größten Einfluss auf die Entdeckung von möglichen Geschenken, doch die Fanpages von Marken liegen mit 18% nur knapp dahinter, und weit vor Fernsehwerbung mit etwa 11%.

Die Infografik wurde von Crowdtap erstellt und kann hier vollständig eingesehen werden.