Jede Jahreszeit eignet sich als Anlass für eine Aktion auf Facebook.

Das Jahr macht es Fanpage-Administratoren ausgesprochen leicht: Praktisch ständig bieten sich verschiedene saisonale Highlights, die sich leicht in die ein- oder andere Facebook-Aktion umsetzen lassen. Solche Aktionen sind dadurch recht häufig und haben einen etwas angeschlagenen Ruf. Trotzdem: Durch passende Kommunikation zum Event kann eine Fanpage viel erreichen, denn in der Regel stoßen solche Highlights bei Fans auf großes Interesse. Dieses muss nur richtig genutzt werden. Wichtig ist dabei, die Jahreszeiten und Events zu wählen, mit denen die Fans etwas anfangen können, und nicht in der Masse unterzugehen.

Jede Jahreszeit eignet sich als Anlass für eine Aktion auf Facebook.

Jede Jahreszeit eignet sich als Anlass für eine Aktion auf Facebook.

Unter saisonalen Highlights kann man eine Reihe verschiedener Anlässe verstehen: Darunter sind jährlich wiederkehrende Feiertage wie Weihnachten, Ostern oder Karneval. Außerdem können die Jahreszeiten selber und ihre Konnotationen (aktuell beispielsweise der nahende Frühling in Verbindung mit „Endlich nach draußen!“, Frühjahrsputz, Vorbereitung des Sommers), Events wie das Oktoberfest oder Karneval bzw. ähnliche regionale Feste oder dieses Jahr die WM (Olympia, EM etc. wären Alternativen für andere Jahre) einen guten Nährboden für eine erfolgreiche Aktion bieten.

Auch regionale Events eignen sich als Anlass für eine Aktion.

Auch regionale Events können Grundlage einer Aktion auf Facebook sein.

Ganz klar: wer alle diese Aktionsmöglichkeiten aufgreift, kann praktisch kaum noch etwas anderes auf der Fanpage veranstalten. Deswegen ist es hier wichtig, die passenden Highlights auszuwählen: Welches Event ist – unabhängig von Fanpage-Aktionen – wichtig für die Fans? Ein Münchner Hotel sollte das Oktoberfest nicht unerwähnt verstreichen lassen, der Facebook-Auftritt einer Nordseeinsel kann sich das leisten. Regionale Fanpages haben hier einen großen Vorteil, da Veranstaltungen mit Tradition (wie etwa Jahrmärkte) die Leute oft über alle Alters-, Gesellschafts- und Interessengrenzen ansprechen. Deutschlandweit sind Weihnachten und Ostern sowie Sportereignisse (Weltmeisterschaften oder Olympia) ähnlich universell. Doch jeder Fanpage-Admin sollte sich auch nach interessanten Events der eigenen Branche umschauen.

Der inhaltliche Zusammenhang mit der Fanpage darf nicht vernachlässigt werden: nicht jedes Event passt zu jeder Seite. Um im Strom der Aktionen zu großen Events nicht unterzugehen, sollte genau überlegt werden, wie die Nutzer überzeugt werden können, an genau dieser Aktion teilzunehmen: Wieso sind sie Fan der Seite, und wie kann dieser Grund in einer Kampagne besonders gut umgesetzt werden? Dies lässt sich natürlich im Einzelfall am besten erklären, doch als Beispiel können die folgenden Fälle dienen:

  • Interesse an der Marke sollte im Allgemeinen der Grund sein, aus dem Facebook-Nutzer zu Fans werden. Um den Bezug nicht zu verlieren, können beispielsweise Testaktionen eines limitierten Osterprodukts durchgeführt werden, oder Abstimmungen darüber, welche Version als Osteredition (WM-Edition, Herbstedition, Weihnachtsedition) auf den Markt kommt. So können begeisterte Fans miteinbezogen und ihre Bindung zur Marke gestärkt werden. Gelichzeitig werden Botschafter für die Produkte gewonnen – durch Mundpropaganda on- und offline.
  • Um Fans zum Dialog zu ermuntern, kann die Aktion darauf abzielen, mehr über sie und ihren Bezug zur Marke zu erfahren: Wie feiern das Fest? Was mögen sie an der Jahreszeit? Welche Rolle spielt die Marke dabei? Um diese Fragestellung umzusetzen, ist es besonders wichtig, das passende Event zu wählen: Wenn sich hier kein Bezug ergibt, dann wird die Aktion kaum erfolgreich sein.
  • Besonders geeignet, um aus der Masse herauszustechen, sind natürlich solche Kampagnen, die Marke und Event perfekt verbinden, das aber auf eine völlig unerwartete Weise tun: Das weckt Aufmerksamkeit!

 

Richtig umgesetzt kann eine Aktion, die das Interesse der Fans an den richtigen saisonalen Highlights perfekt mit der Marke verknüpft, den Dialog auf der Fanpage stärkt und den Fans vielleicht sogar außergewöhnliche Möglichkeiten bietet, ein großer Erfolg werden: Fans werden angesprochen und interagieren nicht nur mit der Marke sondern, je nach Aktion, gegebenenfalls auch mit anderen Fans – so entsteht eine echte Community. Die Marke wird zur Plattform für Unterhaltung, die interaktiv ist und auf interessanten Themen und wichtigen Events fußt. Solange also die oben genannten Faktoren beachtet werden, bietet eine Aktion zu saisonalen Highlights einen perfekten Rahmen, um eine Unternehmensfanpage genau so in Szene zu setzten, wie man das als Admin wünscht.